16. Elfmeter entscheidet: Mainz wendet Pokal-K.o. ab

08.08.2021 Ein Elfmeter an die Latte rettet Mainz 05 im DFB-Pokal in Elversberg. Beim glücklichen Erfolg entscheidet erst der 16. Schuss vom Punkt zu Gunsten des Bundesligisten.

Der Mainzer Adam Szalai (l) im Kopfballduell mit Elversbergs Kevin Conrad. Foto: Werner Schmitt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der FSV Mainz 05 hat mehr als glücklich die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht. Der Fußball-Bundesligist setzte sich am Sonntag beim Regionalligisten SV Elversberg mit 8:7 (2:2, 1:1, 0:0) im Elfmeterschießen durch. Vor 2480 Zuschauern in der Ursapharm-Arena schaffte Jonathan Burkardt (89. Minute/116.) zwei Mal den Ausgleich für den Favoriten. Luca Schnellbacher (74./110.) hatte die Hausherren jeweils in Führung gebracht. Nach 15 verwandelten Elfmetern in Serie verschoss Elversbergs Laurin von Piechowski, er traf die Latte und sorgte damit für die Entscheidung zugunsten der Mainzer.

Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaften mehr oder weniger erst einmal ab. Das Spiel fand überwiegend zwischen den beiden Strafräumen statt. Schnellbacher kam beim ersten Angriff der Gastgeber zum Abschluss (6.). Allerdings hatte Robin Zentner, der den Vorzug vor Finn Dahmen im Mainzer Tor erhielt, keine Schwierigkeiten mit dem unplatzierten Schuss.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News