FCK will gegen Mönchengladbach die Pokal-Sensation schaffen

06.08.2021 Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern steht in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals vor einer schweren Aufgabe. Der FCK empfängt am Montagabend (20.45 Uhr) Bundesligist Borussia Mönchengladbach im Fritz-Walter-Stadion und geht als klarer Außenseiter in die Partie. «Die Rollen sind klar verteilt. Dementsprechend ist es auch mal schön, aus einer Underdogposition in ein Spiel zu gehen. Ich denke, das tut uns ganz gut», sagte FCK-Trainer Marco Antwerpen am Freitag.

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die große Herausforderung sei es, im Spiel mutig zu agieren, defensiv aber trotzdem gute Abläufe zu haben. «Es ist wichtig, dass wir eine Reaktion auf das Spiel in Meppen zeigen. Wir wissen aber natürlich, was für ein Gegner da kommt und welche Offensivspieler Mönchengladbach im Kader hat. Wir müssen eine gute Balance zwischen Defensive und Offensive finden», sagte Antwerpen.

Anas Bakhat, Philipp Hercher, Lucas Röser, Marlon Ritter und Dominik Schad fallen verletzt aus. Angreifer Simon Stehle, der am Montag von Hannover 96 ausgeliehen wurde, hat noch Trainingsrückstand und ist ebenfalls nicht dabei. Er soll in der kommenden Woche erstmals mit der Mannschaft trainieren. Dagegen sind die zuletzt ausgefallenen Marvin Senger und Anil Gözütok wieder eine Option. 

© dpa-infocom GmbH

Weitere News