Sieben-Tage-Inzidenz im Saarland steigt auf 28,2

06.08.2021 Die Sieben-Tage-Inzidenz im Saarland ist am Freitag erneut gestiegen. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner lag nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) bei 28,2 nach 27,3 am Vortag (Stand 3.14 Uhr). Am höchsten war der Wert im Stadtverband Saarbrücken mit 38,9.

Proben für einen PCR-Test werden von einem Laboranten verpackt. Foto: Sina Schuldt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Innerhalb eines Tages wurden 52 neue Infektionen im Saarland gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus. Seit Beginn der Pandemie haben sich in dem Bundesland 42 342 Menschen nachweislich infiziert. 1030 starben an oder mit dem Erreger.

Auf den Intensivstationen der saarländischen Krankenhäuser lagen nach Daten des Divi-Registers vom Freitag zehn Menschen mit einer Covid-19-Erkrankung. Fünf von ihnen wurden beatmet (Stand 7.19 Uhr). Divi steht für Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News