Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz steigt leicht

25.07.2021 Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in Rheinland-Pfalz hat sich am Sonntag leicht erhöht. Die Zahl der neuen Krankheitsfälle in sieben Tagen pro 100.000 Einwohner lag bei 16,3 nach 15,4 am Vortag, wie das Landesuntersuchungsamt in Koblenz (Stand 11.10 Uhr) mitteilte. Aktuell sind 1363 Menschen nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus blieb unverändert bei 3904. 156.788 bestätigte Infektionen gibt es seit Beginn der Pandemie. Die höchste Inzidenz hat mit 50 weiterhin die Stadt Kaiserslautern.

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Laut dem Divi-Intensivregister liegen in Rheinland-Pfalz 18 Menschen mit einer Corona-Infektion auf Intensivstationen. Sieben davon werden beatmet (Stand 12.15 Uhr). Divi steht für Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News