Merkel: Brauchen für Wiederaufbau «sehr langen Atem»

20.07.2021 Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Menschen in den Hochwasserregionen unbürokratische Soforthilfe zugesagt. Man werde alles daran setzen, «dass das Geld schnell zu den Menschen kommt», sagte die CDU-Politikerin am Dienstag bei einem Besuch in der stark vom Hochwasser beschädigten Stadt Bad Münstereifel. «Ich hoffe, dass das eine Sache von Tagen ist.»

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, M) und Armin Laschet (CDU, vorn 3.v.l). Foto: Wolfgang Rattay/X00227 Reuters Pool/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Merkel ging davon aus, dass die Wiedererrichtung der zerstörten Infrastruktur wie Straßen und Bahnstrecken sowie der Wiederaufbau der Stadt länger als ein paar Monate dauern wird. Es sei sehr klar, «dass wir hier einen sehr langen Atem brauchen werden».

Die Kanzlerin hatte sich zunächst vom Landrat des Kreises Euskirchen, Markus Ramers, und von Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian über die Lage in Bad Münstereifel unterrichten lassen. Sie sah sich eine Halle mit gespendeten Hilfsgütern an und verschaffte sich dann bei einem Gang durch den Ort einen eigenen Eindruck. Begleitet von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sprach sie auch mit Helfern und Bürgern.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

20. Spieltag: Fußball-Bundesliga: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Musik news

Krautrock-Pionier: «As Long As The Light»: Michael Rother bastelt am Spätwerk

People news

Schauspieler: Mehr als «Das Wunder von Bern« - Peter Lohmeyer wird 60

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Nach der Flut: Merkel sagt Hochwasseropfern unbürokratische Soforthilfen zu

Regional nordrhein westfalen

Merkel und Laschet versprechen Flut-Soforthilfe

Regional rheinland pfalz & saarland

Laschet will Sondersitzung des Bundestags zu Fluthilfen

Regional nordrhein westfalen

Nach Flut: Aufräumen, planen, zweite Katastrophe verhindern

Regional nordrhein westfalen

SPD fordert längere Tätigkeit des Wiederaufbau-Beauftragten

Regional nordrhein westfalen

Bilanz nach der Flut zeigt große Probleme: Anträge möglich

Regional nordrhein westfalen

Viele Flut-Schäden beseitigt: Immer noch «Mammutaufgabe»

Regional sachsen

Laschet: Westen profitiert beim Wiederaufbau vom Osten