Salger verlässt MT Melsungen Richtung Eulen Ludwigshafen

07.07.2021 Stefan Salger verlässt den Handball-Bundesligisten MT Melsungen. Wie die Nordhessen am Mittwoch mitteilten, löste der 24 Jahre alte Rückraumspieler seinen noch bis 2022 gültigen Vertrag vorzeitig auf. Ihn zieht es zu seinem früheren Verein Eulen Ludwigshafen zurück. Salger war 2019 nach Melsungen gekommen.

Ein Handballspieler hält den Spielball in den Händen. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei der MT war er jedoch nie über die Reservistenrolle hinter Nationalspieler Kai Häfner hinausgekommen. Die fehlenden Einsatzzeiten seien auch der Grund für den Wechsel zum Bundesliga-Absteiger. «Von der Rückkehr zu den Eulen verspreche ich mir, dass bei mir der Spaß am Handball zurückkehrt», sagte Salger. Für Melsungen absolvierte er 63 Bundesliga-Partien, traf dabei 50 Mal.

Bei den Eulen unterschrieb der 2,07 Meter große Linkshänder einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Spielzeit. «Wir freuen uns natürlich über die Entscheidung Stefans, zu uns zu kommen, und sind überzeugt, dass er uns in Angriff und Abwehr definitiv helfen wird. Man hat in den Gesprächen mit Stefan gemerkt, da ist ganz, ganz große Vorfreude da. Das sind genau die Impulse und die Spieler, die wir brauchen», sagte Eulen-Geschäftsführerin Lisa Heßler.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News