Situation im Tourismus bleibt angespannt

06.07.2021 Die Corona-Pandemie und die staatlich verhängten Einschränkungen zu ihrer Bekämpfung haben den rheinland-pfälzischen Tourismusbetrieben auch im Mai das Geschäft vermiest. Gegenüber dem Vorjahresmonat und vor allem auch gegenüber dem Mai 2019 gab es deutliche Rückgänge bei der Zahl der Übernachtungen und der Gäste, wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte.

Ein Kanufahrer fährt auf der Lahn bei Obernhof. Foto: Thomas Frey/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

So verweilten nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes im Mai nur rund 204.000 Gäste in Rheinland-Pfalz. Das waren 19 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Zahl der Übernachtungen sank gegenüber dem Vorjahresmonat um 7,5 Prozent auf 661.000. Noch deutlicher fallen die Abweichungen gegenüber den Mai-Werten von 2019 aus, dem Jahr vor der Corona-Pandemie: Die Gästezahlen lagen um 78 Prozent unter diesen Ergebnissen; das Minus bei den Übernachtungen betrug 70 Prozent.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News