Keine Maskenpflicht im Unterricht mehr ab Donnerstag

15.06.2021 Schüler in saarländischen Klassenzimmern können ab Donnerstag wieder richtig durchatmen: Dann fällt die Maskenpflicht im Unterricht weg.

Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Tisch einer Schülerin. Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Saarland müssen Schüler ab diesem Donnerstag im Unterricht keine Maske mehr tragen. Das habe der Ministerrat am Dienstag angesichts gesunkener Corona-Zahlen entschieden, teilte das Bildungsministerium in Saarbrücken mit. Im Schulgebäude und auf dem Schulweg bei der Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bleibt es aber weiterhin bei der Pflicht zum Tragen einer Maske.

«Wir sind uns in der Landesregierung einig, dass es Lockerungen bei der Maskenpflicht in Innenräumen zuerst bei den Schülerinnen und Schülern geben muss», sagte Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot (SPD). Für Kinder und Jugendliche sei das Maskentragen im Unterricht angesichts der steigenden Temperaturen eine körperliche Belastung.

Da sich die «allgemeine Pandemielage» und damit auch die an den Schulen weiter deutlich entspanne, seien im Klassenraum nun Lockerungen möglich. Klar sei aber: «Wer möchte, kann natürlich weiter eine Maske nutzen, nur die Abschaffung der Verpflichtung ist momentan nach Abwägung aller Faktoren vertretbar.»

Auf dem Außengelände von Schulen gibt es bereits seit dem 11. Juni keine Maskenpflicht mehr. Seit Ende Mai läuft der Unterricht an der Saar wieder im vollen Präsenzunterricht. Rheinland-Pfalz hatte ebenfalls am Dienstag angekündigt, dass Schüler im Unterricht ab kommenden Montag keine Maske mehr tragen müssen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News