Viel Wind und teilweise stürmische Böen am Pfingstwochenende

21.05.2021 Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland müssen sich am Pfingstwochenende auf eher frischere Temperaturen und viel Wind einstellen. Mit teils stürmischen Böen, dichten Wolken und Schauern wird es wechselhaft, wie eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag sagte. Am Samstag nimmt demnach der Wind aus Richtung Südwest zu. Deshalb ist verbreitet mit stürmischen Böen und im Bergland mit Sturmböen zu rechnen. Dazu könnte es ab dem Nachmittag auch mal gewittern. Die Temperaturen liegen zwischen 13 und 16 Grad.

Ein Radfahrer ist bei dramatischer Bewölkung auf der Promenade am Mainzer Rheinufer unterwegs. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit einer ähnlichen Wetterlage geht es dem DWD zufolge am Pfingstsonntag und Montag weiter. Am Sonntag zeigt sich aber ab und an die Sonne, dazu nimmt der Wind etwas ab. Die Höchstwerte liegen bei rund 18 Grad. Viel Regen erwartet der DWD am Montag. Auch dann weht wieder ein frischer Wind, in Hochlagen vereinzelt sogar stürmische Böen.

Am Freitag soll es windig bis stürmisch mit kurzen, sonnigen Abschnitten werden. Es bleibt zunächst trocken, bevor am späteren Abend einzelne Gewitter und Hagel auftauchen können. Dann sind auch Sturmböen mit bis zu 85 Kilometer pro Stunde möglich. In der Eifel kommt es am Nachmittag häufiger zu Böen um die 70 Kilometer pro Stunde.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News