53-Jähriger soll Ehefrau lebensgefährlich verletzt haben

20.05.2021 Ein 53 Jahre alter Mann soll auf einem Parkplatz im saarländischen Wallerfangen (Landkreis Saarlouis) seine Frau attackiert und lebensgefährlich verletzt haben. Der Mann wurde kurz nach der Tat festgenommen und sitzt seit Donnerstag in Untersuchungshaft, wie die Polizei mitteilte. Ihm wird versuchter Mord vorgeworfen.

Ein Blaulicht leuchtet an einem Polizeiauto. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den Angaben der Polizei zufolge soll der Luxemburger seine ebenfalls 53 Jahre alte Frau am Mittwochmorgen attackiert haben, als diese mit ihrem Auto einen Parkplatz an der Klinik in Wallerfangen verlassen wollte. Die Frau erlitt demnach lebensgefährliche Verletzungen. Sie sei in eine Saarbrücker Klinik gebracht worden. Ein Zeuge hatte die Polizei alarmiert. Die Polizei stellte bei ihren Ermittlungen ein Messer sicher. Es gilt als Tatwaffe und wird derzeit untersucht.

Der Tatverdächtige sei kurz nach dem Notruf noch am Tatort festgenommen worden, teilte die Polizei weiter mit. Motiv und Hintergründe der Tat seien noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News