Konferenz zur Zukunft Europas: Toscani ruft auf

08.05.2021 Zum Start der «Konferenz zur Zukunft Europas» an diesem Sonntag (9. Mai) hat der saarländische Landtagspräsident Stephan Toscani die Bürger zur Beteiligung aufgerufen. «Die Zukunft der EU betrifft uns alle als Bürgerinnen und Bürger der EU. Besonders hier im Saarland und in der Großregion», sagte Toscani am Samstag in Saarbrücken.

Stephan Toscani (CDU), Präsident des Landtags des Saarlandes, schaut in die Kamera. Foto: Oliver Dietze/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Zukunfts-Konferenz sei ein Bürgerprojekt, an dem sich alle beteiligen könnten. Dabei könnten grundsätzlich alle Themen vorgeschlagen und diskutiert werden, die für die weitere Entwicklung der EU von Bedeutung seien. «Diese Konferenz kann ein Turbo für die Entwicklung der Europäischen Union werden», betonte der Landtagspräsident.

Bereits am Freitag hatten die 21 gewählten Staatsoberhäupter der EU-Staaten die Bürger aufgerufen, sich an der Konferenz zu beteiligen, darunter auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Von Sonntag an sollen über einen Zeitraum von etwa einem Jahr Bürgerforen und Debatten auf europäischer, nationaler und regionaler Ebene stattfinden. Dabei sollen Handlungsempfehlungen zu Fragen wie Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Digitalisierung und Europas Rolle in der Welt erarbeitet werden. Es gibt dazu auch eine Online-Plattform. Die Empfehlungen sollen als Grundlage für die Weiterentwicklung der Europäischen Union dienen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News