Astrazeneca: 7000 Dosen für vorgezogene Impfungen verfügbar

23.04.2021 Über 60-Jährige können sich im Saarland kurzfristig mit dem Vakzin von Astrazeneca impfen lassen: Es stehe ein Sonderkontingent von 7000 Dosen bereit, teilte das Gesundheitsministerium am Freitag in Saarbrücken mit. Die Impfungen sollten in den Impfzentren in Saarbrücken, Saarlouis und Neunkirchen möglichst wohnortnah erfolgen.

Impfdosen mit Astrazeneca. Foto: Marcus Brandt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Um sich für eine vorgezogene Impfung mit Astrazeneca anzumelden, könnten sich die berechtigten Personen online über das Buchungsportal und den Button «Astrazeneca Sonderkontingent ab 60 Jahren» oder telefonisch über die Hotline des Saarlandes auf die Impfliste eintragen. Das Sonderkontingent stehe ab diesen Freitag (15 Uhr) zur Verfügung.

Seit der Freischaltung für die Anmeldung der Priogruppe 3 Mitte April haben sich laut Ministerium bereits mehr als 38 500 Saarländer zwischen 60 und 69 Jahre auf der Impfliste eingetragen. Dies seien mehr als 25 Prozent der insgesamt in dieser Altersgruppe Impfberechtigten.

Auch Personen, die sich bereits in die Impfliste eingetragen hätten, könnten sich nun für das Sonderkontingent anmelden. Eine vorherige Löschung des Impfeintrags sei nicht notwendig, hieß es.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News