Nachbar überrascht mutmaßliche Diebe: Fast Tresore gestohlen

07.12.2021 Ein «aufmerksamer Nachbar» in Drensteinfurt (Kreis Warendorf) hat zwei mutmaßliche Diebe davon abgehalten, zwei Tresore zu stehlen. Er habe am Montagabend ein lautes Geräusch gehört und sei in seinen Garten gegangen, teilte die Polizei in der Nacht zum Dienstag mit. Von seinem Garten aus sah er zwei Männer, die sich im Garten des Nachbarn befanden. Als er sie ansprach, flohen sie. Die Beute - zwei Tresore - ließen sie der Polizei zufolge zurück. Die mutmaßlichen Diebe habe die Polizei bei der Fahndung nicht gefunden, hieß es weiter.

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestival: Neuer Film von Andreas Dresen auf der Berlinale

Sport news

Europameisterschaft: Weitere Corona-Fälle bei deutschen Handballern

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Das beste netz deutschlands

Beliebt bei iOS-Spielern: Eintauchen in bekannte Trickfilmwelt: Top-Games der Woche

Job & geld

YouGov-Umfrage: Inflation bringt viele Menschen in existenzielle Nöte

People news

Missbrauchsskandal: Die Heimat wendet sich gegen Prinz Andrew

People news

Stilikone: Mode-Experte André Leon Talley ist tot

Auto news

Buchung von Bus, Bahn und Co.: Öffentlicher Verkehr bringt gemeinsame App heraus

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Diebe stehlen Corona-Schnelltests

Regional nordrhein westfalen

Diebe stehlen 300 Kilogramm schweren Tresor

Regional nordrhein westfalen

Geldautomaten gesprengt: Täter fliehen mit Beute

Regional niedersachsen & bremen

Diebe stehlen immer häufiger Katalysatoren

Regional nordrhein westfalen

Betrunkener Mann stiehlt Pizza-Taxi und baut schweren Unfall

Tiere

Aufpassen ohne Rabatz: Wachsamkeit von Hunden in Bahnen lenken

Panorama

Kriminalität: «Drüben wird geschossen» - Was geschah in Fischerhude?

Regional sachsen

Fußball-Krawalle in Dresden: Neuer Fahndungsaufruf