NRW-Ministerpräsident Wüst begrüßt Lech Walesa in Essen

06.12.2021 Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat den ehemaligen polnischen Staatspräsidenten Lech Walesa in Essen willkommen geheißen. Wüst traf sich am frühen Montagnachmittag mit dem Friedensnobelpreisträger von 1983 in der Essener Philharmonie zu einen Fototermin. Anschließend zogen sich Wüst und der 78 Jahre alte frühere Staatschef Polens zu einem Gespräch zurück. Von 1980 bis 1990 war der vielfach ausgezeichnete Walesa Vorsitzender der Gewerkschaft Solidarność und danach bis 1995 polnischer Staatspräsident. Am Montagabend war Walesa zu einem Gastvortrag in der Philharmonie in Essen eingeladen.

Lech Walesa wird von nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Hendrik Wüst begrüßt. Foto: Roland Weihrauch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga 20. Spieltag: BVB siegt, Pleite für Gladbach - Fürth gewinnt gegen Mainz

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Tv & kino

Auszeichnung: 276 Spielfilme im Oscar-Rennen

People news

Familie: Priyanka Chopra und Nick Jonas sind Eltern geworden

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Kulturminister trifft polnischen Ex-Präsidenten in Danzig

Ausland

Pro-EU-Demonstrationen: Nach Urteil des Verfassungsgerichts: Proteste in Polen

Ausland

EU-Politik: Nach Verfassungsgerichts-Urteil: Proteste in Polen