Mord-Urteil gegen IS-Terroristen Nils D. wird Fall für BGH

03.12.2021 Der bereits als IS-Terrorist verurteilte Nils D. aus Dinslaken wird erneut den Bundesgerichtshof beschäftigen. Nach der Verurteilung des 31-Jährigen zu zehn Jahren Haft wegen Mordes hätten die Verteidiger Revision eingelegt, teilte das Düsseldorfer Oberlandesgericht am Freitag auf dpa-Anfrage mit.

Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Deutsche war vor einer Woche schuldig gesprochen worden, den 25 Jahre alten Gefangenen Hassan M. in einem Gefängnis des sogenannten Islamischen Staats in Syrien zu Tode gefoltert zu haben.

Die Bundesanwaltschaft hatte lebenslange Haft mit besonderer Schwere der Schuld beantragt. Die Verteidigung hatte einen Freispruch gefordert.

Nils D. war bereits 2016 als IS-Terrorist zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er gehörte der berüchtigten «Lohberger Brigade» von Salafisten aus dem Zechenviertel Dinslaken-Lohberg an, die sich in Syrien dem IS angeschlossen hatten.

Vor einer Woche war er einer lebenslangen Haftstrafe vor allem deshalb entgangen, weil er umfassend gegen seine islamistischen Komplizen ausgesagt hatte und in zahlreichen weiteren Verfahren als Belastungszeuge aufgetreten war. Er habe damit die Anschlagsgefahr in Deutschland verringert, hielt ihm das Gericht zugute.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

American Football: Buccaneers verlieren und die NFL fragt: War's das, Brady?

Das beste netz deutschlands

Open Food Facts: App-Tipp: Barcodescanner für Lebensmittel

Job & geld

Fälschung oder Original?: So erkennen Sie Produkt-Plagiate

People news

Modewelt: Modeschöpfer Thierry Mugler mit 73 Jahren gestorben

People news

Fernsehgesicht: Entertainerin Michelle Hunziker wird 45

People news

Brandenburg: Ex-«Glücksrad»-Fee Gilzer scheitert bei Bürgermeisterwahl

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Verteidiger fordert Freispruch für Dinslakener IS-Terrorist

Inland

Dinslakener IS-Terrorist: Zehn Jahre Haft wegen Mordes für «Ibrahim, den Deutschen»

Regional nordrhein westfalen

Dinslakener IS-Terrorist will doch nicht aussagen

Regional nordrhein westfalen

Dinslakener IS-Terrorist kündigt neue Aussage an

Regional nordrhein westfalen

Lebenslange Haft wegen Mordes für IS-Terrorist beantragt

Regional nordrhein westfalen

Anklage wegen Unterstützung des «Islamistischen Staats»

Regional rheinland pfalz & saarland

Urteil im ersten Prozess um Staatsfolter in Syrien erwartet

Inland

Prozess: IS-Sympathisantin zu vier Jahren Haft verurteilt