Wüst erwartet Impfpflicht: «Bin ziemlich sicher: Sie kommt.»

01.12.2021 NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) rechnet mit einer Impfpflicht gegen das Coronavirus in Deutschland. «Es gibt deutliche Einigkeit über Ländergrenzen hinweg, auch über Partei- und Fraktionsgrenzen hinweg», sagt er am Mittwochabend in der ARD-Sendung «Maischberger. Die Woche». «Ich bin ziemlich sicher: Sie kommt.»

Hendrik Wüst (CDU), Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen, spricht. Foto: David Young/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Eine solche Pflicht sei zwar «keine Kleinigkeit», räumte Wüst ein. Aber man müsse sehen, dass man es momentan mit «einer Pandemie der Nicht-Geimpften» zu tun habe. «Deswegen - glaube ich - ist das am Ende nötig.» Er halte es auch für richtig, dass man dann bei Verstößen zahlen müsse. Eine Pflicht sei auch umzusetzen.

Sicherlich werde beim ersten Mal nicht direkt eine Maximalstrafe fällig, sagte Wüst, der gegenwärtig auch Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz ist. Aber mit Blick auf die Verantwortung, um die es gehe - die Pandemie endlich zu beenden - könne «das auch nicht mit Kleingeld gemacht sein».

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Schauspieler: Mehr als «Das Wunder von Bern« - Peter Lohmeyer wird 60

Sport news

Europameisterschaft: Nächste Pleite für deutsche Handballer gegen Norwegen

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Corona-Krise: Wüst kündigt Ministerpräsidentenkonferenz für Donnerstag an

Regional nordrhein westfalen

Wüst dringt auf Gespräche zu bundesweiter 2G-Regelung

Regional nordrhein westfalen

Wüst zu Impfpflicht: Strafen am Ende der richtige Weg

Regional nordrhein westfalen

NRW-Regierungschef: Gesetz zur Impfpflicht noch im März

Inland

Pandemie: Debatte über Impfpflicht: Ändert Omikron die Spielregeln?

Regional nordrhein westfalen

Wüst: Mehrheit vor Blockierer-Minderheit schützen

Inland

Coronavirus: NRW-Regierungschef Wüst will Impfpflicht-Gesetz noch im März

Regional nordrhein westfalen

Wüst will Antworten zur Umsetzung der Impfpflicht