Anklage wegen Unterstützung des «Islamistischen Staats»

01.12.2021 Die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf hat gegen eine 37-jährige Frau Anklage wegen Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung erhoben. Die Türkin aus dem Kreis Wesel stehe im Verdacht, einem Familienangehörigen und dessen nach islamischem Ritus angetraute Ehefrau, die sich dem sogenannten Islamischen Staat (IS) angeschlossen hatten, insgesamt 2200 Euro übermittelt zu haben, teilte ein Sprecher am Mittwoch mit.

Eine Figur der blinden Justitia. Foto: Sonja Wurtscheid/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Familienangehörige soll der berüchtigten «Lohberger Brigade» von Salafisten aus Dinslaken-Lohberg angehören, die sich in Syrien dem IS angeschlossen hatten. Durch die Geldzuwendung soll die Angeklagte die Unterstützung der Terrororganisation mindestens billigend in Kauf genommen haben.

Das Oberlandesgericht Düsseldorf muss nun darüber entscheiden, ob die Anklage der Zentralstelle Terrorismusverfolgung NRW zur Hauptverhandlung zugelassen wird. Die Unterstützung einer terroristischen Vereinigung kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zehn Jahren bestraft werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Dfb pokal

Achtelfinale: Pokal-Blamage für Gladbach bei Hannover 96

Tv & kino

Filmfestival: Neuer Film von Andreas Dresen auf der Berlinale

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Wohnen

Kaufpreise und Bauzinsen: Immobilien werden Experten zufolge weiterhin teurer

Auto news

Erstmals über 1,60 Euro: Deutsche wollen Auto wegen Dieselpreisen stehen lassen

Das beste netz deutschlands

Für iPhone und iPad: Angesagte iOS-Apps: Campingurlaub planen und Bilder teilen

People news

Fliegen: Rekordversuch: Junge Pilotin landet bei Frankfurt

Das beste netz deutschlands

Beliebt bei iOS-Spielern: Eintauchen in bekannte Trickfilmwelt: Top-Games der Woche

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Mord-Urteil gegen IS-Terroristen Nils D. wird Fall für BGH

Regional nordrhein westfalen

Dinslakener IS-Terrorist will doch nicht aussagen

Regional nordrhein westfalen

Verteidiger fordert Freispruch für Dinslakener IS-Terrorist

Regional nordrhein westfalen

Dinslakener IS-Terrorist kündigt neue Aussage an

Regional nordrhein westfalen

Lebenslange Haft wegen Mordes für IS-Terrorist beantragt

Regional nordrhein westfalen

Fast 20.000 Euro für IS-Terroristen: Anklage gegen Familie

Inland

Dinslakener IS-Terrorist: Zehn Jahre Haft wegen Mordes für «Ibrahim, den Deutschen»

Inland

Prozess: IS-Sympathisantin zu vier Jahren Haft verurteilt