Tierärzte-Verband hält Corona-Impfungen für machbar

01.12.2021 Der Bundesverband Praktizierender Tierärzte hält nach Rufen aus der Politik eine Beteiligung von Veterinären an den Corona-Impfungen unter bestimmten Voraussetzungen für machbar. «Grundsätzlich von der medizinischen Ausbildung können wir das leisten», sagte die Verbandssprecherin, Tierärztin Astrid Behr, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur und fügte hinzu: «Machbar ist es.» Nach ihren Angaben impfen beispielsweise in den USA Tierärzte schon lange.

Eine Frau nach einer Corona-Schutzimpfung. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Allerdings müsse die Haftung geregelt und der politische Wille vorhanden sein. Es sei etwa vorstellbar, dass Tierärzte gemeinsam mit Humanmedizinern freiwillig in einer Hausarztpraxis, in einem Impfzentrum oder auch als Teil eines mobilen Impfteams impfen. Gegen Corona impfende Tierärzte könnten auch ein Vorteil sein für ländliche Gegenden, in denen die ärztliche Versorgung nicht gegeben sei. Dann müsste allerdings auch geregelt sein, dass Tierärzte im Fall eines allergischen Schocks bei der Corona-Schutzimpfung handeln dürften.

Nordrhein-Westfalens Familienminister und Vize-Regierungschef Joachim Stamp (FDP) hatte im Landtag vor einer Woche dafür plädiert, dass unter anderem auch Veterinäre die Erlaubnis erhalten sollten, bei den vielen nötigen Corona-Schutzimpfungen gegen Covid-19 mitzumachen.

Zur Beschleunigung der Corona-Impfungen in Deutschland sollen aus Sicht der Gesundheitsminister der Länder künftig Apotheken und Zahnärzte mit einbezogen werden. Der Bund sei gebeten, die rechtlichen Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, sagte der Vorsitzende der Ressortchefs, Klaus Holetschek (CSU) aus Bayern, am Montag in München. Laut einem einstimmigen Beschluss der Länder könnte dies über eine zeitlich befristete Ausnahmegenehmigung ermöglicht werden - etwa ergänzend zu Regelungen, nach denen Apotheken in Modellprojekten bereits Grippeimpfungen machen können.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga 20. Spieltag: BVB siegt, Pleite für Gladbach - Fürth gewinnt gegen Mainz

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Tv & kino

Auszeichnung: 276 Spielfilme im Oscar-Rennen

People news

Familie: Priyanka Chopra und Nick Jonas sind Eltern geworden

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Viele Apotheker stehen für Corona-Impfungen bereit

Regional nordrhein westfalen

Apotheken in NRW wollen ab Mitte Januar eigenständig impfen

Regional nordrhein westfalen

Apotheker mit Impfvorbereitungen: Hunderte könnten mitmachen

Regional hamburg & schleswig holstein

Grüne in Schleswig-Holstein für Impfungen in Apotheken

Regional bayern

Bayerns Apotheker offen für Impfungen: Aber wie umsetzen?

Inland

Kampf gegen Covid-19: Apotheker rechnen mit Impfstart in spätetens zwei Wochen

Regional berlin & brandenburg

Impfungen in den Arztpraxen gehen auf hohem Niveau weiter

Gesundheit

Neue Verordnung in Kraft: Apotheker rechnen mit Impfstart in spätestens zwei Wochen