Polizei zieht Lkw aus Verkehr: 3400 Liter Heizöl ungesichert

28.11.2021 Einen mit geschätzt 3400 Litern Heizöl beladenen Lkw hat die Polizei auf der Autobahn 3 bei Erkrath (Kreis Mettmann) aus dem Verkehr gezogen. Die teils randvoll gefüllten Kunststoff- und Metallbehälter hätten ungesichert auf der Ladefläche gestanden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 7,5 Tonnen schwere Transporter habe sich «als potentieller «Brandsatz» auf vier Rädern» entpuppt, hieß es. Beamte hatten den Fahrer bereits am Freitag auf einem Rastplatz kontrolliert. Er hatte den Angaben zufolge keine Bescheinigung vorweisen können, Gefahrgut transportieren zu dürfen. Er wurde wegen verschiedener möglicher Verstöße angezeigt.

Der Schriftzug «Polizei» steht auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Tennis: Wie 2019: Collins im Halbfinale der Australian Open

Reise

Renaissance des Schlafwagens: So gibt's günstige Nachtzug-Tickets

Das beste netz deutschlands

Stiftung Warentest: WLAN-Boxen kämpfen mit Klang und Datenschutz

Testberichte

Studie mit Potential: Porsches Vision für die Zukunft: Eine Rennfahrt im Mission R

Tv & kino

Realverfilmung: Disney reagiert auf Dinklages Kritik an «Snow White»-Remake

People news

Hotelerbin: US-Model Nicky Hilton erwartet ihr drittes Kind

People news

64. Geburtstag: Ellen DeGeneres: Zweimal zum Star gekämpft

Internet news & surftipps

Technologie: Autonomes Fahren: Bosch kooperiert mit VW

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Pferde nach 19 Stunden Fahrt aus Transporter gerettet

Regional hamburg & schleswig holstein

Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei Unfall in Hamburg

Regional nordrhein westfalen

Lkw fährt Schlangenlinien: Wegen Kürbiskernen