Gesundheitsminister berichtet über Corona-Lage in NRW

29.10.2021 Die aktuelle Fassung der Coronaschutzverordnung läuft aus. Wie geht es weiter in Nordrhein-Westfalen? Der Gesundheitsminister informiert über die Lage.

Karl-Josef Laumann (CDU), nordrhein-westfälischer Gesundheitsminister, spricht auf einer Pressekonferenz im Stadttor. Foto: Jonas Güttler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) informiert am Freitag (13.30 Uhr) über die aktuelle Corona-Lage in Nordrhein-Westfalen. Die derzeitige Fassung der Schutzverordnung tritt mit Ablauf des Tages außer Kraft.

Zuletzt waren die Neuansteckungsraten bundes- wie landesweit sprunghaft gestiegen. Am Donnerstag hatte Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Robert Koch-Instituts mit 91,7 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen bereits wieder Kurs auf einen dreistelligen Wert genommen. Im Bundesschnitt lag die Inzidenz mit 130,2 noch deutlich höher als in NRW. Auch in den Krankenhäusern steigt die Belegung und Intensivmediziner warnen vor drohender Überlastung, falls der Anstieg nicht gebrochen werden kann.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-EM: DHB-Team weiter - Gislason sieht Steigerungspotenzial

People news

Mit 91 Jahren: Designer der Stars: Modeschöpfer Nino Cerruti gestorben

People news

#verlobt: Luca Hänni und Christina Luft zeigen sich mit Verlobungsring

People news

Harry Potter: Rupert Grint: «Ich fühle mich so alt»

Internet news & surftipps

Kommunikation: «Smishing»-Masche: Weiter massenhaft Betrugs-SMS auf Handys

Internet news & surftipps

Software: Über drei Millionen PCs mit unsicherem Windows-System

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Mode & beauty

Abgelaufene Kosmetika: Wie lange hält sich meine Hautcreme?

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Corona-Neuinfektionen steigen in NRW auf knapp unter 60

Regional nordrhein westfalen

Lauterbach besorgt über frühe Corona-Öffnungsschritte in NRW

Regional nordrhein westfalen

Städte begrüßen Abkehr von Inzidenzstufen

Regional nordrhein westfalen

Ab Mittwoch gelten in NRW schärfere Corona-Regeln

Regional nordrhein westfalen

Land kündigt weitere Corona-Lockerungen an

Regional nordrhein westfalen

Auffrischungsimpfungen in NRW sollen Fahrt aufnehmen

Regional nordrhein westfalen

Laumann kündigt neue Indikatoren für Corona-Lage an

Regional nordrhein westfalen

Keine Schließungen mehr: In NRW kehrt mehr Normalität zurück