Drei Wagen fahren an Stauende auf A44 ineinander

21.10.2021 An einem Stauende auf der A44 im Kreis Paderborn sind am Mittwochabend drei Fahrzeuge ineinander gefahren, dabei wurde ein Fahrer schwer verletzt.

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wegen eines Schwertransportes hatte sich auf der Autobahn vor dem Kreuz Wünnenberg-Haaren in Richtung Dortmund ein Stau gebildet. Aus Unachtsamkeit fuhr ein 24 Jahre alter Fernfahrer mit seinem Lkw auf den Lastwagen eines 58-Jährigen auf. Ein nachfolgender Lieferwagen prallte dann gegen den Auflieger des 24-Jährigen, so dass der Fahrer des Lieferwagens eingeklemmt wurde. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die beiden anderen Fahrer kamen vorsorglich zur Untersuchung in eine Klinik, doch der jüngere Mann konnte kurz darauf unverletzt entlassen werden. Die Autobahn in Richtung Dortmund war fast vier Stunden lang gesperrt. Der Stau war etwa 9 Kilometer lang, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News