Übung: Taucherstaffel birgt Auto aus Hafenbecken

19.10.2021 Bei einem Übungsszenario haben rund 15 Taucher der Feuerwehr Düsseldorf im Hafenbecken gezeigt, wie ein Auto im Notfall aus dem Wasser geborgen wird. Einsatzkräfte brachten am Dienstag dafür sogenannte Hebekissen in rund vier bis zehn Metern Tiefe an dem gesunkenen Auto an, wie die Stadt mitteilte. Damit wurde der blaue Wagen an die Wasseroberfläche gedrückt. Mit einem Feuerwehrkran wurde er schließlich aus dem Hafenbecken und wieder an Land gehoben.

Taucher der Feuerwehr bereiten die Bergung eines Pkw aus aus dem Hafenbecken vor. Foto: Oliver Berg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den Angaben nach besteht die Taucherstaffel in Düsseldorf aus 7 Lehrtauchern und 43 Tauchern, die in Seen in der Stadt oder am Rhein im Einsatz sind. Im Jahr 2020 wurden sie zu 82 Einsätzen gerufen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: Torschütze Müller: «Gegen Barça flutscht es»

Job & geld

Auf der Suche nach dem Sinn: So gelingt die berufliche Neuorientierung mit 50+

Das beste netz deutschlands

Auf Langzeitbelichtung setzen: So fotografieren sie die Geminiden

Games news

Für PC und Konsole: «Nerf Legends»: Schneller Shooter ohne Blut

Tv & kino

Hollywood: Oscar-Vorbote: US-Verband wählt zehn beste Filme von 2021

People news

Komikerin: Promi-Geburtstag vom 9. Dezember: Hazel Brugger

Internet news & surftipps

Urteil: Apple erreicht Aufschub bei App-Store-Änderungen in den USA

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Mädchen nach Badeunfall im Rhein gestorben

Regional baden württemberg

Mehrere Tote nach Badeunfällen

Regional nordrhein westfalen

«Todesfalle Rhein»: Vermutlich drei Menschen ertrunken