Fauchende Wildkatze tummelt sich in Garten im Münsterland

06.10.2021 Leoparden-Alarm im Münsterland: Eine streunende Wildkatze hat im Kreis Borken für einige Aufregung gesorgt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kam in der Leitstelle ein Notruf an: «Hier ist ein Leopard im Garten.» Als Beamte an Ort und Stelle eingetroffen seien, habe es im ersten Moment auch tatsächlich danach ausgesehen. Dann allerdings stellte das Tier den Angaben zufolge seine Ohren auf - und wurde als Serval identifiziert. Dabei handelt es sich um eine wilde Katze, die in Afrika lebt. In der Stadt Stadtlohn tummelte sich ein Exemplar nun fauchend in einem Garten.

Ein Serval, eine Wildkatze, sitzt in einem Garten in Stadtlohn. Foto: -/Kreispolizeibehörde Borken/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Einem Fachmann gelang es schließlich, das exotische Tier in ein Netz zu locken. Es wurde es in eine Auffangstation im Ruhrgebiet gebracht. Woher es kam und wer der Halter ist, war zunächst weiter unklar, sagte ein Polizeisprecher am Abend.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Weltstar und Weltenbummler: Hardy Krüger mit 93 Jahren gestorben

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Gesundheit

Verband klärt auf: Was ist, wenn der Selbsttest mit Verzögerung positiv ist?

Fußball news

Primera Division: Barça trennt sich von Ex-BVB-Profi Dembélé

People news

US-Schauspielerin: Lena Dunham wünscht sich bald ein Kind

People news

Sängerin: Tina Turner kauft Landgut am Zürichsee

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Das beste netz deutschlands

Eine Frage des Geschmacks: Koch-Apps machen das Leben leichter

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Exotische Raubkatze wohl in den Niederlanden entlaufen

Regional nordrhein westfalen

Exotische Raubkatze aus den Niederlanden tritt Heimreise an

Tiere

Liebesbeweis oder Drohung: Warum starrt mich die Katze so an?