Schalke-Coach Grammozis wünscht sich mehr Torschützen

01.10.2021 Die Abhängigkeit des FC Schalke 04 von Torjäger Simon Terodde stimmt Trainer Dimitrios Grammozis nachdenklich. «Es geht um das große Ganze. Ein Terodde reicht nicht. Ich wünsche mir mehr Torschützen», sagte der Fußball-Lehrer vor der Partie am Sonntag daheim gegen den FC Ingolstadt (13.30 Uhr/Sky). Damit spielte Grammozis auf die ungleiche Verteilung der Trefferzahl im Kader an. Außer Terodde (10), Marius Bülter (2) und Dominick Drexler (1) hat noch kein Schalker Profi in der bisherigen Zweitliga-Saison getroffen.

Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis gibt seinen Spielern vom Spielfeldrand Anweisungen. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit Blick auf den Einsatz von Terodde, der am Sonntag mit seinem 153. Zweitliga-Treffer die bisherige Bestmarke von Dieter Schatzschneider aus den Jahren 1978 bis 1987 einstellen kann, gab der Schalke-Coach Entwarnung: «Bei Simon sieht es positiv aus. Er hat gegen Rostock einen Schlag in die Wade abbekommen. Er hat gestern eine der zwei Einheiten absolviert - diese aber mit 100-prozentiger Intensität durchgezogen.» Dagegen muss Grammozis auf Abwehrspieler Dries Wouters wegen einer Bandverletzung verzichten: «Ich denke nicht, dass es fürs nächste Spiel reichen wird.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

20. Spieltag: Diaby mit Dreierpack gegen Augsburg - «Er hat sich belohnt»

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

People news

Familie: Priyanka Chopra und Nick Jonas sind Eltern geworden

People news

Unfälle: Schwarzenegger in Autounfall in Los Angeles verwickelt

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

2. bundesliga

2. Liga: Schalkes Hoffnung auf den Wiederaufstieg: Terodde vor Rekord

Regional bayern

Schalke weiter ohne Chefcoach und Sturm-Duo gegen Nürnberg

Regional hamburg & schleswig holstein

Schalke auch wieder mit Angreifer Bülter beim HSV

Regional hamburg & schleswig holstein

Schalker Stürmerduo Terodde/Bülter auch in Kiel gesetzt

2. bundesliga

2. Liga: 3:1 gegen Fortuna - Erster Schalker Heimsieg hilft Grammozis

Regional hamburg & schleswig holstein

St. Pauli nach 2:1 über Schalke 04 vorzeitig Herbstmeister

Regional nordrhein westfalen

Schalker Stürmer-Duo steht: «Wollen Euphorie entwickeln»

Regional nordrhein westfalen

Nur 1:1 gegen Aue: Nächster Heimdämpfer für Schalke