Mix aus Regen, kurzen Gewittern und Böen

29.09.2021 In Nordrhein-Westfalen zieht ungemütliches Wetter auf. Der Mittwochvormittag starte mit einer starken Bewölkung und schauerartigen Regen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Am Nachmittag lockert sich das Wetter auf. Dennoch sind kurze, gewittrige Schauer sowie starke Böen möglich. Die Temperaturen erreichen maximal 14 bis 17 Grad. 

Die Sonne kommt nur kurzzeitig hinter einer dunklen Wolkendecke hervor. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Donnerstag wird heiter bis wolkig. Während es in der Nordhälfte ein geringes Regenrisiko gibt, bleibt es im Rest des Landes überwiegend trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 13 bis 17 Grad. 

© dpa-infocom GmbH

Weitere News