Fahrradfahrer lebensgefährlich verletzt

29.09.2021 Beim Zusammenstoß mit zwei geparkten Autos ist ein Fahrradfahrer am späten Dienstagabend in Münster lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, roch der 23-Jährige bei der Unfallaufnahme nach Alkohol. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an. Der junge Mann musste vor Ort von einem Notarzt versorgt werden und kam in ein Krankenhaus. Den Angaben zufolge entstand ein Sachschaden von 3000 Euro.

Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Laut ersten Zeugenaussagen sollte der Mann mit einem E-Scooter unterwegs gewesen sein. Es habe sich jedoch bei Unfallaufnahme herausgestellt, dass es ein Fahrrad war, hieß es weiter.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News