Freundliches Wetter bis Donnerstag, dann zunehmend bewölkt

21.09.2021 In den nächsten Tagen soll es in Nordrhein-Westfalen zunächst heiter werden, bevor sich mehr Wolken ausbreiten. Der Mittwoch werde bei Höchstwerten von 17 bis 21 Grad überwiegend sonnig, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Dienstag. Der Donnerstag werde zunächst heiter bis sonnig, vom Nordwesten breite sich dann eine dichtere Bewölkung aus. Zeitweise könne es stärkere Böen geben. Richtung Ostwestfalen seien auch stürmische Böen und leichtere Regenfälle möglich. Die Temperaturen erreichen maximal 18 bis 22 Grad.

Die Sonne kommt hinter Wolken hervor. Foto: Annette Riedl/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Nacht zum Freitag breiten sich der Meteorologin zufolge dichtere Wolken aus. Auch der Freitag werde zunächst stark bewölkt, gegen Nachmittag sei allerdings mit Auflockerungen zu rechnen. Bei Temperaturen bis zu 21 Grad werde es niederschlagsfrei.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News