Aurubis nimmt nach Hochwasser Produktion wieder auf

20.09.2021 Das von der Hochwasserkatastrophe schwer beschädigte Werk des Kupferrecyclers Aurubis in Stolberg bei Aachen soll ab November wieder schrittweise die Produktion aufnehmen. Nach umfangreichen Aufräum- und Reparaturarbeiten könne die Fertigung bestimmter Kupferbänder wieder anlaufen, teilte Aurubis am Montag mit. Der Produktionsstart für weitere Produktgruppen sei im Moment noch nicht abzusehen, da die Reparaturen erst später abgeschlossen würden.

Das Logo des Kupferkonzerns Aurubis ist zu sehen. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Stolberg fertigen normalerweise rund 400 Mitarbeiter Produkte aus Kupfer und Kupferlegierungen für den Elektro- und Maschinenbau sowie die Autoindustrie. Die Schäden durch das Hochwasser im Juli waren so groß, dass Aurubis die Produktion einstellen musste. Menschen kamen nicht zu Schaden. Sämtliche Sach- und Betriebsausfallschäden infolge des Unwetters seien vollständig durch den Versicherungsschutz gedeckt, hieß es in der Mitteilung.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Naturkatastrophe: Flutkatastrophe trifft auch viele Unternehmen hart

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Aurich: 75.000 Euro Spenden für Geschädigte des Tornados

Wirtschaft

Autohersteller: Erneut Kurzarbeit im VW-Stammwerk wegen fehlender Halbleiter