Entwichener Gefangener aus JVA Werl in Düsseldorf gefasst

07.09.2021 Ein entwichener Gefangener der Justizvollzugsanstalt Werl ist am Dienstag in Düsseldorf gefasst worden. Das teilte die zuständige Polizei Soest mit. Der 68-Jährige sei «im Rahmen intensiver Fahndungsmaßnahmen» von Polizisten in Düsseldorf erkannt worden. Er habe offensichtlich unter Drogeneinfluss gestanden, nach Ansprache seinen Namen genannt und sich ohne Gegenwehr festnehmen lassen.

Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der drogenabhängige Mann war am vergangenen Freitag von einem Ausgang nicht zum vorgeschriebenen Zeitpunkt in die JVA Werl zurückgekehrt und gesucht worden. Er saß laut Polizei wegen schweren Raubes in Sicherungsverwahrung.

Nach dpa-Informationen wurde der entwichene Häftling am Dienstag gegen 9.15 Uhr in der Nähe des Düsseldorfer Hauptbahnhofs festgenommen. Er war auf seinem zweiten unbegleiteten Ausgang als er floh. Zuvor durfte er bereits zahlreiche Male die JVA mit Begleitung verlassen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

News Regional Bayern: Tod eines Häftlings: Gefangene fordern mehr Aufmerksamkeit

Panorama

Justiz: Tod eines Häftlings - Gefangene fordern mehr Aufmerksamkeit

Regional bayern

News Regional Bayern: Im Sportwagen erschossen: Mordprozess gegen Barkeeper