Angriff auf Bahnmitarbeiter: Beamte werten Videomaterial aus

24.08.2021 Nach der Attacke auf zwei Bahnmitarbeiter in einer S-Bahn im Ruhrgebiet fahndet die Bundespolizei weiter nach den noch unbekannten Angreifern. Beamte werteten dafür Videomaterial aus dem Zug aus, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagnachmittag. Dadurch versuche man, die sechs bis acht Männer zu identifizieren. Die Gruppe hatte am Montag die beiden Kontrolleure im Alter von 33 und 35 Jahren laut Angaben der Behörde «vermutlich in arabischer Sprache» beleidigt, als diese nach den Tickets fragten.

Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dann hätten die 18 bis 25 Jahre alten Männer sie angegriffen und verletzt. Die Kontrolleure kamen in ein Krankenhaus und waren nicht mehr dienstfähig. Beamte ermittelten nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, hieß es am Dienstag.

Als die S-Bahn hielt und alle den Zug verließen, sollen die jungen Männer laut Polizei teils hinterrücks die Mitarbeiter mit Tritten und Schlägen attackiert und verletzt haben. «Ein Angreifer soll sich zuvor eine Kette um die Faust gewickelt haben.» Die Verdächtigen flohen an der Endstation Essen-Steele. Die Polizei suchte am Dienstag weiter nach Zeugen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: FC Bayern kämpft gegen Barça um Rekord-Ausbeute

Das beste netz deutschlands

Autofußball und Tiere falten: Das sind die aktuellen Game-Favoriten aus dem App Store

Internet news & surftipps

Verbraucher: Lahmes Internet? Bundesnetzagentur legt Mess-Vorgaben fest

Das beste netz deutschlands

Für iPhone und iPad: Top-Apps: Thermomix-Rezepte, Safari-Feature und Notizblock

Job & geld

Gericht urteilt: Wasserschaden: Haben Mieter eine Wartungspflicht?

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

People news

Musik: Bushido im Ruhrgebiet: Musikvideo bei Bochumer Friseur

People news

Kanzlergattin: Britta Ernst - Ehefrau des Kanzlers und selbst Ministerin

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Fahrscheinkontrolle: Männergruppe attackiert Bahnmitarbeiter

Regional berlin & brandenburg

Ab Mittwoch gilt 3G in Berlin auch auf Bahnsteigen

Regional berlin & brandenburg

Obdachloser Mann lebensgefährlich verletzt

Regional baden württemberg

Haftbefehl nach fast tödlicher Attacke am Freiberger Bahnhof

Regional hamburg & schleswig holstein

Nach versuchtem Tötungsdelikt: 28-Jähriger vor Haftrichter

Regional hamburg & schleswig holstein

Messerangriff an S-Bahnhof in Hamburg: Haftbefehl

Auto news

Bußgeld droht: Deutsche Bahn verschärft 3G-Kontrollen im Nahverkehr

Regional nordrhein westfalen

Ausufernde Partys aufgelöst: Angriffe auf Polizisten