Tief «Luciano» bringt Regen und Gewitter nach NRW

15.08.2021 Nach einem hochsommerlichen Wochenende gehen die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen mit Regenwetter zu Ende. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet für Sonntagnachmittag 25 bis 28 Grad in der Kölner Bucht und 30 Grad im Raum Bonn, während es im Bergland um die 20 Grad werden sollen. Ab dem späten Abend kann es einzelne Gewitter geben. 

Blitze zucken während eines Gewitters im Abendhimmel. Foto: picture alliance/Matthias Habel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Nacht zu Montag sorgt dann Tief «Luciano» für einen Wetterumschwung. Mit Höchstwerten von 18 bis 20 Grad wird es deutlich kühler. Laut DWD-Vorhersage ist im Tagesverlauf mit zahlreichen Regenschauern zu rechnen. Am Nachmittag seien einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen.

Am Dienstag bestimmen weiterhin Regen und Schauer die Wetterlage. Die Höchsttemperaturen erreichen 17 bis 20 Grad, auf dem Kahlen Asten 13 Grad. Auch am Mittwoch erwartet der DWD Regen und Schauer. Gebietsweise kann es längere niederschlagsfreie Abschnitte geben. Mit Höchstwerten zwischen 20 und 23 Grad wird es etwas wärmer. 

© dpa-infocom GmbH

Weitere News