Anwohnerin schließt Autodieb per Fernbedienung ein

04.08.2021 Per Fernbedienung hat in Bünde im Kreis Herford eine Anwohnerin einen mutmaßlichen Autodieb eingesperrt. Laut Mitteilung der Polizei hatte die 22-Jährige in der Nacht auf Mittwoch mehrfach ein Hupen aus ihrer Garage gehört. Als sie nachschaute, entdeckte sie einen Mann, der das Fahrzeug offenbar gerade kurzschließen wollte. Sie verriegelte das Auto, um die Flucht zu verhindern.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Als die Polizei eintraf, weigerte sich der 32-Jährige, das Fahrzeug zu verlassen. Laut Mitteilung war er betrunken und stand unter Drogeneinfluss. Die Beamten nahmen eine Blutprobe und leiteten Ermittlungen ein. Der Eindringling hatte offenbar nicht nur die Garage durchwühlt und Autos beschädigt, sondern auch versucht, ins Haus einzubrechen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

News Regional Berlin & Brandenburg: Auto brennt aus: Verdacht auf Brandstiftung

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Mann verursacht Unfall und wartet mit hochgelegten Beinen

Regional rheinland pfalz & saarland

News Regional Rheinland-Pfalz & Saarland: Rechtsradikale Parolen und Schläge: Betrunkener flüchtig