Beim Abflämmen von Unkraut Wohnwagen in Brand gesteckt

03.08.2021 Beim Abflämmen von Unkraut hat ein 62-Jähriger in Rhede im Kreis Borken versehentlich einen Wohnwagen auf einem Nachbargrundstück in Brand gesteckt. Der Brand habe sich auf den Carport, einen weiteren Wohnwagen und einen Hundezwinger ausgebreitet, berichtete die Polizei am Dienstag. Der Hund sei gerettet worden, habe bei dem Unfall vom Montag aber Verletzungen erlitten und musste zum Tierarzt. Der Schaden betrug mehrere Tausend Euro.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

News Regional Mecklenburg-Vorpommern: Feldbrände mit hohen Schäden: Zwei verletzte Feuerwehrleute

Regional mecklenburg vorpommern

News Regional Mecklenburg-Vorpommern: Suche nach Brandursache dauert länger: Über 55 000 Tiere tot

Regional baden württemberg

News Regional Baden-Württemberg: Beim Abflammen von Unkraut eigenes Haus in Brand gesteckt