Wetterprognose: Nächste Woche wohl kein Tag ohne Regen

31.07.2021 Die erste Augustwoche in Nordrhein-Westfalen bringt viel Regen und viele Wolken. Bisher sehe es in ersten Wettermodellen für die kommenden Tage nach keinem Tag aus, an dem es nicht regnen werde, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag in Essen. «Grundsätzlich bleiben wir im Tiefdruckeinfluss.» Dabei soll der Norden des Landes am Montag und Dienstag davon weniger abbekommen als der Süden: Vor allem dort könnten gebietsweise Schauer und teils auch Gewitter aufziehen. Die Höchstwerte pendeln an beiden Tagen etwa zwischen 19 und 23 Grad. Auch Mitte der Woche müsse man sich auf Schauer und Gewitter einstellen, sagte die DWD-Expertin.

Ein Mann läuft bei anhaltendem Regen im Wald mit einem Regenschirm. Foto: Bernd Weißbrod/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das schlechte Wetter sollte sich bereits am Wochenende ankündigen. Ab Sonntagnachmittag rechnete der DWD mit Regen und Gewitter, die aus Westen in das Land ziehen. «Da wird dann wohl ganz NRW mal betroffen sein», sagte die Meteorologin. Örtlich sei auch Starkregen mit 20 Litern pro Quadratmeter in der Stunde möglich.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News