Drogen im Wert von 250.000 Euro sichergestellt: Festnahme

30.07.2021 Polizei und Zoll haben zwei mutmaßliche Drogenschmuggler gefasst und Rauschgift im Gesamtwert von rund 250.000 Euro sichergestellt. Wie das Zollfahndungsamt Essen mitteilte, hatte die Bundespolizei am vergangenen Samstag auf der Autobahn 57 ein aus den Niederlanden kommendes Fahrzeug kontrolliert. Dort fanden die Beamten in einem Versteck 11,8 Kilogramm Haschisch und mehr als 60.000 Euro Bargeld, davon über 2000 Euro in der Hosentasche des Fahrers (43). Der Deutsche und seine 30-jährige Beifahrerin aus Marokko, die einen gefälschten slowenischen Führerschein bei sich hatte, kamen in Untersuchungshaft.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei anschließenden Durchsuchungen der Wohnungen der Tatverdächtigen wurde den Angaben zufolge weiteres Beweismaterial gefunden, darunter 2,2 kg Haschisch, 1,8 kg Kokain, 145 g einer kristallinen Substanz sowie mehr als 9000 Euro Bargeld. Auch gegen die Ehefrau des 43-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Ermittlungen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kleve dauern an.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

News Regional Hessen: Mann schlägt Polizist ins Gesicht: Drogen sichergestellt

Regional hessen

News Regional Hessen: Polizei hebt Drogenhandel an der Bergstraße aus

Regional berlin & brandenburg

News Regional Berlin & Brandenburg: Drogenring ausgehoben: Vier Männer festgenommen