Sammer sieht Schmerzgrenze bei Angebot für Torjäger Haaland

27.07.2021 Matthias Sammer sieht bei einem möglichen Angebot für BVB-Stürmer Erling Haaland eine Schmerzgrenze. Diese ist für den Berater des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund erreicht, wenn «ein Verrückter» komme und 200 Millionen Euro biete, wie er am Dienstag bei einer Amazon-Pressekonferenz in München sagte. «Wie soll ich das den Aktionären erklären», lautete seine rhetorische Frage zum Ausschlagen einer solchen Summe.

Stürmer Erling Haaland nimmt am Training teil. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Er gehe aber davon aus, dass der norwegische Stürmer bleibe. «So ist es besprochen», sagte der 53-Jährige, der seit 2018 als externer Berater des börsennotierten BVB arbeitet. Sammer wird in der kommenden Saison zudem als TV-Experte für den Internetriesen Amazon arbeiten, der über Prime Video dienstags das Topspiel der Champions League übertragen darf.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News