Verletzte bei Brand im Mehrfamilienhaus: Gebäude unbewohnbar

24.07.2021 Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Niederzier (Kreis Düren) sind zwei Menschen verletzt worden. Eine 84-Jährige kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zudem habe sich bei dem Einsatz am Freitag ein Feuerwehrmann verletzt, der ebenfalls ins Krankenhaus gebracht wurde.

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Offenbar hätten im ausgebauten Keller zwei Bautrockner Feuer gefangen. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Die fünf Bewohner des Hauses hätten das Gebäude selbstständig verlassen können, sagte ein Polizeisprecher. Durch die Rauchentwicklung sei das Haus derzeit allerdings nicht bewohnbar.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News