82-Jährige an Bahnübergang von Zug erfasst und gestorben

22.07.2021 Eine 82 Jahre alte Fußgängerin ist am Donnerstagmorgen an einem Bahnübergang in Schloß Holte-Stukenbrock bei Bielefeld von einem Zug erfasst worden und später ihren Verletzungen erlegen. Die Frau kam zunächst lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte. Zuvor hatte das «Westfalen-Blatt» berichtet. Am Abend meldete die Polizei, dass die 82-Jährige im Hospital gestorben sei.

Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wie die Polizei weiter berichtete, hatten sich laut Zeugenangaben die Bahnschranken geschlossen und das Rotlicht eingeschaltet. Als der Zug einfuhr, kam es zur Kollision mit der Fußgängerin. Weitere Verletzte gab es nicht. Die Fahrgäste blieben im Zug und wurden durch Feuerwehrleute betreut.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Zwei Personen in Verden von Zug überrollt

Regional berlin & brandenburg

Drei tödliche Unfälle am Wochenende: Sechs Tote

Regional bayern

Schnee löst Unfälle aus: Fahrerin tödlich verunglückt

Regional bayern

Zug aus München in Tschechien verunglückt: Drei Tote

Panorama

Unfall: Zug aus München in Tschechien verunglückt