Pachtpreise in der NRW-Landwirtschaft deutlich gestiegen

20.07.2021 Die Pachtpreise für landwirtschaftliche Flächen in Nordrhein-Westfalen sind in den vergangenen zehn Jahren um 53,7 Prozent gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes von Dienstag lag der durchschnittliche Pachtpreis 2020 bei 518 Euro pro Hektar. Das waren 181 Euro mehr als im Jahr 2010. Für Ackerland mussten die Landwirte pro Hektar im vergangenen Jahr im Schnitt 614 Euro zahlen (2010: 402 Euro), für Grünland 266 Euro (2010: 183 Euro).

Mähdrescher fahren über ein 100 Hektar großes Feld. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/ Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

2020 wurden von den 1,5 Millionen Hektar landwirtschaftlich genutzter Fläche in NRW 0,8 Millionen verpachtet. Das sind knappt 58 Prozent. Vor zehn Jahren lag der Anteil noch bei rund 55 Prozent. Dabei geht auch hier wie bei den Tierhaltern der Trend zu großen Betrieben. Der Anteil der Großbetriebe mit einer Pachtfläche ab 100 Hektar lag im vergangenen Jahr um knapp 30 Prozent höher als noch vor zehn Jahren.

Die Zahlen basieren auf Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2020. Alle zehn Jahre werden bundesweit Daten der landwirtschaftlichen Betriebe erfasst.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Schauspieler: Mehr als «Das Wunder von Bern« - Peter Lohmeyer wird 60

Sport news

Europameisterschaft: Nächste Pleite für deutsche Handballer gegen Norwegen

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

Steigene Pachtpreise: Landwirte setzen auf eigenes Land

Regional bayern

Hühner im Freistaat können meist nicht ins Freie

Regional rheinland pfalz & saarland

Trend zu landwirtschaftlichen Betrieben mit größerer Fläche

Regional nordrhein westfalen

Mehr Plätze für Legehennen in Freilandhaltung

Inland

Rentenversicherung: Renten von vielen Langzeit-Versicherten deutlich gestiegen

Regional hessen

Zählung: Freilandhaltung von Hennen fast verdreifacht

Regional nordrhein westfalen

Landwirte: Etwa jeder 15. Betrieb wirtschaftet ökologisch

Regional hamburg & schleswig holstein

Pachtpreise für Landwirtschaftsflächen im Norden gestiegen