Steinbachtalsperre «sehr instabil»: Orte werden evakuiert

15.07.2021 An der Steinbachtalsperre werden die Orte Schweinheim, Flamersheim und Palmersheim evakuiert. Die Talsperre sei von einem Sachverständigen als «sehr instabil» eingestuft worden, sagte der Landrat des Kreises Euskirchen, Markus Ramers (SPD), am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Von der Evakuierung seien 4500 Einwohner betroffen.

Blick auf die Steinbachtalsperre. Foto: Marius Becker/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Damm der Talsperre weise tiefe Furchen auf. Weil der Ablass der Talsperre infolge des Unwetters verstopft ist, könne das Wasser nicht kontrolliert abgelassen werden und werde über die Sperre abgepumpt.

Menschen, die mobil sind, sollten Verwandte oder Bekannte außerhalb des Bereiches aufsuchen. Für alle anderen stünden in Euskirchen Notunterkünfte bereit, sagte ein Kreissprecher. Gerüchte, wonach die Talsperre bereits gebrochen sei, hatte der benachbarte Kreis Ahrweiler zuvor dementiert.

Der Kreis Euskirchen scheint mit bislang 15 Todesopfern in Nordrhein-Westfalen am stärksten von dem Unwetter betroffen. Es gebe Hinweise, dass es noch mehr als 15 Todesopfer werden könnten, sagte Ramers.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News