Trainer Baumgart steigt mit Zwei-Stunden-Einheit ein

05.07.2021 Der neue Trainer Steffen Baumgart hat seinen Kader in seiner ersten Einheit beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln ordentlich schwitzen lassen. Rund zwei Stunden dauerte der Trainingsauftakt am Montag, den 250 Fans im Clubzentrum am Geißbockheim verfolgen durften. «Die Jungs haben sehr gut mitgezogen. Gegen Ende wurde es anstrengend, aber das gehört zur Vorbereitung dazu. Es geht darum, dass die Jungs in Bewegung kommen», sagte der 49-Jährige, der sich aus zahlreichen Angeboten die Herausforderung Köln herauspickte.

Trainer Steffen Baumgart. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ihren ersten Auftritt beim dreimaligen deutschen Meister hatten außerdem Co-Trainer Rene Wagner, der Baumgart aus Paderborn folgte, und Torwart-Trainer Uwe Gospodarek. Über 30 Spieler und vier Torhüter erschienen zum ersten Training, das aus diesem Grund auf zwei Plätzen stattfand. Bei regnerischer Witterung wurden auf zwei abgesteckten Kleinfeldern Übungsformen mit Ball sowie an verschiedenen Stationen athletische Aspekte trainiert.

Noch im Urlaub sind die EM-Fahrer Ondrej Duda und Louis Schaub sowie Ellyes Skhiri, der mit der tunesischen Nationalmannschaft unterwegs war. Sebastian Andersson trainierte individuell, Torjäger Anthony Modeste wurde in Zweikämpfen noch geschont. Marcel Risse steht vor einem endgültigen Wechsel zum Drittligisten Viktoria Köln, derzeit verhandelt der 31-Jährige die Auflösung seines bis 30. Juni 2022 laufenden Vertrages. Bis zum Trainingslager in Donaueschingen (16. bis 25. Juli) soll der Kölner Kader weiter auf das gewünschte Maß verschlankt werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News