Mordanklage gegen zwei Männer aus Ahlen

29.06.2021 Wegen gemeinschaftlichen Mordes hat die Staatsanwaltschaft Münster Anklage gegen zwei Männer aus Ahlen im Münsterland erhoben. Die Ermittler werfen den beiden 19 und 21 Jahre alten Angeschuldigten vor, im März 2021 einen Mitbewohner im Schlaf mit Messerstichen getötet zu haben, wie die Anklagebehörde am Dienstag mitteilte. Anschließend soll der 21-jährige Feuer in dem Zimmer gelegt haben. Am selben Morgen stellte er sich demnach bei der Polizei. Zum Motiv gab er an, dass der Getötete ihn nackt und im volltrunkenen Zustand gefilmt haben soll. Die Ermittlungen konnten allerdings nicht klären, ob es diese Aufnahmen tatsächlich gab, ob sie tatsächlich in der gemeinsamen Wohnung entstanden sind und wer sie gefertigt hatte. Der 19-Jährige äußert sich bislang nicht zu den Vorwürfen.

Eine Figur der blinden Justitia. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Landgericht Münster muss noch über die Zulassung der Anklage vor einer Jugendkammer entscheiden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News