Bürger-Schützenfest in Neuss wegen Pandemie erneut abgesagt

19.05.2021 Das Bürger-Schützenfest in Neuss wird wegen der Corona-Pandemie erneut abgesagt. Das habe der Neusser Bürger-Schützen-Verein nach einer abwägenden Diskussion beschlossen, teilte ein Sprecher des Vereins am Mittwochabend mit.

Die Testflüssigkeit eines Corona-Schnelltests wird ausgewertet. Foto: Soeren Stache/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Man sage das diesjährige Schützenfest «aus Verantwortung für die Menschen in Neuss, unsere Heimatstadt und ihre Gäste ab», sagte Präsident Martin Flecken zu der Entscheidung. Ihnen sei bewusst, dass der erneute Ausfall des beliebten Volksfestes für alle Schützen sowie Bürgerinnen und Bürger der Stadt sehr bedauerlich sei. Auch wenn die Gesetzeslage nicht wie im Jahr zuvor zur Absage zwinge, sei der Verzicht die einzig vernünftige und richtige Entscheidung. Von dem Schützenfest dürfe keine Gefährdung für die zahlreichen Teilnehmer und Besucher ausgehen.

Das Volksfest in der Großstadt Neuss ist nach Angaben des Vereins das größte von einem Verein organisierte Schützenfest Europas. Die Geschichte des Festes reiche bis ins Jahr 1823 zurück. Jährlich nehmen rund 6000 Schützen, 2000 Musiker und ein Vielfaches an Besuchern daran teil. Das Volksfest war für die Zeit vom 27. bis 31. August geplant.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion