Infektionsgeschehen in Niedersachsen kaum verändert

10.12.2021 Das Corona-Infektionsgeschehen in Niedersachsen hat sich am Freitag im Vergleich zum Vortag nur minimal verändert. Die Sieben-Tages-Inzidenz sank nach Angaben des Robert Koch-Instituts auf 197,6 - nach 198,7 einen Tag zuvor. So viele Menschen pro 100.000 Einwohner infizierten sich binnen einer Woche neu mit dem Virus. 2845 Neuinfektionen kamen hinzu, außerdem starben 20 weitere Menschen. Die regional höchste Inzidenz verzeichnete die Stadt Salzgitter mit 329,3. Am Tag zuvor lag die Inzidenz dort noch bei 368,7.

Eine Pflegekraft steht auf einer Intensivstation und bedient eine Herz-Lungen-Maschine. Foto: Fabian Strauch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Hospitalisierungsindex in Niedersachsen stieg auf 6,1 nach 5,9 am Donnerstag. So viele Menschen pro 100.000 Einwohner kamen mit einer Covid-19-Erkrankung neu in eine Klinik. Die Hospitalisierungsrate ist der maßgebliche Wert, was die Warnstufen in Niedersachsen anbelangt. Aktuell gilt die zweite Warnstufe. Die Auslastung der Intensivbetten sank dagegen leicht von 10,7 Prozent auf 10,6 Prozent.

Im kleinsten Bundesland Bremen wurde am Freitag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 227,0 nach 223,3 am Vortag verzeichnet. 215 Neuinfektionen wurden gezählt, zwei weitere Todesfälle kamen hinzu.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-Europameisterschaft: Kein Kühn-Comeback: DHB-Team unverändert gegen Norwegen

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

People news

Königshaus: Norwegens Prinzessin Ingrid ist volljährig

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Infektionsgeschehen in Niedersachsen stagniert

Regional niedersachsen & bremen

Corona-Lage: In Niedersachsen gilt weiterhin Warnstufe 2

Regional sachsen

RKI meldet über 12.000 Corona-Tote in Sachsen

Regional niedersachsen & bremen

Klinikdaten etwas besser, Gesamtinzidenz steigt wieder

Regional nordrhein westfalen

Sieben-Tage-Inzidenz in NRW steigt steil an

Regional hessen

Hospitalisierungsquote sinkt: Weitere fünf Todesfälle

Regional nordrhein westfalen

Sieben-Tage-Inzidenz in NRW fast bei 100

Regional rheinland pfalz & saarland

Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz steigt wieder etwas