Ministerpräsident Weil kritisiert späte Stiko-Empfehlungen

07.12.2021 Die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (Stiko) in der Corona-Pandemie kommen nach Einschätzung von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil häufig zu spät. Mit Blick auf Corona-Schutzimpfungen für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahre hoffe er auf eine schnelle und klare Empfehlung, sagte der SPD-Politiker am Dienstag im Landtag.

Eine Spritze ist auf den Asphalt gesprayt. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Deutschland habe auch aufgrund relativ später Stiko-Empfehlungen im internationalen Vergleich immer wieder später mit dem Impfen begonnen, kritisierte der Regierungschef. «Das darf uns jetzt in dieser Situation nicht noch einmal passieren.»

Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hatte Ende November grünes Licht gegeben für die Zulassung des Corona-Impfstoffes der Hersteller Pfizer/Biontech für Kinder ab fünf Jahren in Europa. Eine entsprechende Empfehlung der Stiko gibt es bislang jedoch nicht.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Dfb pokal

Achtelfinale: Pokal-Blamage für Gladbach bei Hannover 96

Tv & kino

Filmfestival: Neuer Film von Andreas Dresen auf der Berlinale

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

People news

Missbrauchsskandal: Die Heimat wendet sich gegen Prinz Andrew

Wohnen

Kaufpreise und Bauzinsen: Immobilien werden Experten zufolge weiterhin teurer

Auto news

Erstmals über 1,60 Euro: Deutsche wollen Auto wegen Dieselpreisen stehen lassen

Das beste netz deutschlands

Für iPhone und iPad: Angesagte iOS-Apps: Campingurlaub planen und Bilder teilen

People news

Fliegen: Rekordversuch: Junge Pilotin landet bei Frankfurt

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Über 8000 Minderjährige erhielten Auffrischungsimpfung

Regional niedersachsen & bremen

Weil sieht in Corona-Impfstoff für Kinder Chance für Schulen

Ausland

Kampf gegen Covid-19: EU-Behörde gibt Impfstoff für Kinder ab fünf Jahren frei

Inland

Corona-Politik: Länder-Gesundheitsminister für schnelle Kinderimpfungen

Gesundheit

Kinderärzte raten: Bei Kinder-Impfungen auf EMA und Stiko-Empfehlung warten

Regional baden württemberg

Skepsis gegenüber Kinderimpfung: Mertens zeigt Verständnis

Regional bayern

Gesundheitsminister wollen schnell Corona-Kinderimpfungen

Ausland

Pandemie: Wann kommt die Corona-Impfung für Kinder?