Weil: Kanzlerin war in Pandemie «umsichtig und vorsichtig»

03.12.2021 Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat die scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für ihr Agieren in der Corona-Pandemie gelobt. «Wir waren nicht immer einer Meinung, aber sie hat sehr viel Gutes bewirkt für die Menschen in diesem Land.» Insbesondere in der Corona Pandemie habe sie sich «stets als ausgesprochen umsichtig und vorsichtig erwiesen», teilte er am Donnerstag nach der letzten Ministerpräsidentenkonferenz mit Angela Merkel mit. Trotz der aktuell schwierigen Lage sei es insbesondere auch ihr zu verdanken, dass Deutschland über eine lange Zeit hinweg besser durch die Pandemie gekommen sei als andere Länder. «Dass das gerade jetzt in der Endphase ihrer Kanzlerschaft nicht mehr funktioniert, ist für sie und uns bitter», so Weil.

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, spricht. Foto: Julian Stratenschulte/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-Europameisterschaft: Kein Kühn-Comeback: DHB-Team unverändert gegen Norwegen

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

People news

Königshaus: Norwegens Prinzessin Ingrid ist volljährig

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Abschied Bundeskanzlerin: Juncker über Merkel: «Sie wird mir fehlen»

Inland

Abschiedsbesuch: Merkel erhält in Frankreich höchste Auszeichnung des Landes

People news

Wachsfigur: Der Kanzlerin neue Kleider - Merkel bei Madame Tussauds

Ausland

Bundeskanzlerin: Johnson würdigt Merkel: «Titanin der Diplomatie»

Ausland

Besuch in Belgrad: Licht und Schatten über Merkels letzter Balkan-Reise

Inland

75. Landesgeburtstag von NRW: Laschet dankt Merkel für Führungskraft in Krisen

Regional baden württemberg

Kretschmann zu Kanzlerin Merkel: «Sie wird uns fehlen»

Inland

Bundeskanzlerin: Merkel sieht Machtwechsel im Kanzleramt entspannt entgegen