VfL Wolfsburg erneut für mehrere Wochen ohne Admir Mehmedi

02.12.2021 Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg muss bis zum Ende des Jahres auf den Schweizer Admir Mehmedi verzichten. «Admir hat sich wieder verletzt. Es ist wieder eine muskuläre Geschichte. Er wird bis zur Winterpause ausfallen», sagte Trainer Florian Kohfeldt am Donnerstag bei der Pressekonferenz zum Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 (Samstag, 15.30 Uhr/Sky).

Wolfsburgs Admir Mehmedi steht auf dem Spielfeld. Foto: Swen Pförtner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 30 Jahre alte Schweizer spielt seit Januar 2018 in Wolfsburg, kam in der laufenden Bundesliga-Saison aber nur im ersten Spiel gegen den VfL Bochum für drei Minuten zum Einsatz. Kohfeldts Vorgänger Mark van Bommel berief den 76-maligen Nationalspieler der Schweiz zudem nicht in den Kader für die Champions-League-Gruppenphase.

Bislang deutete vieles darauf hin, dass der Offensivspieler wegen seiner fehlenden sportlichen Perspektive und dem Ende seiner Vertragslaufzeit im Sommer 2022 noch im Januar den Club wechselt. Sportdirektor Marcel Schäfer sagte jedoch: «Es ist derzeit keine Tendenz zu erkennen, dass Admir den Club im Winter verlässt.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Australien Open: Tennisstar Zverev löst nächste Pflichtaufgabe in Melbourne

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Job & geld

US-Geldpolitik: Zinsangst schwächt Bitcoin und andere Kryptowährungen

Internet news & surftipps

Internet: Google legt Einspruch gegen 2,42-Milliarden-Strafe ein

People news

Royals: Prinz William tröstet einen trauernden Jungen

Musik news

Sängerin: Brasilianische Samba-Ikone Elza Soares gestorben

Auto news

Sprit aus Strom und Pflanzen: Was Biokraftstoffe für das Klima leisten können

Internet news & surftipps

Internet: EU-Parlament findet Position zu Gesetz für digitale Dienste

Empfehlungen der Redaktion

1. bundesliga

Bundesliga: VfL Wolfsburg erneut für mehrere Wochen ohne Admir Mehmedi

Regional niedersachsen & bremen

Wolfsburg mit Bornauw statt Lacroix gegen Augsburg

1. bundesliga

Vor Duell mit Stuttgart: Schmadtke verteidigt CL-Aus von Wolfsburg

Regional niedersachsen & bremen

Nach Trainerwechsel: Neue Chance für Mehmedi in Wolfsburg

Champions league

Champions League: Der Kohfeldt-Effekt: Wolfsburgs neue Hoffnung

Regional niedersachsen & bremen

Schmadtke über VfL: Nicht die Schande des deutschen Fußballs

1. bundesliga

Bundesliga: Fortschritt ohne Befreiungsschlag: Wolfsburger Krise hält an

Champions league

Champions League: Alles drin: Wolfsburg will in der Königsklasse überwintern