Mann aus verqualmter Wohnung gerettet

01.12.2021 Aufmerksame Nachbarinnen haben in Osnabrück einen größeren Brand und Verletzte verhindert. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ist ihnen zu verdanken, dass ein betrunkener 36-Jähriger rechtzeitig aus seiner verqualmten Wohnung gerettet wurde. Demnach wurden zwei Nachbarinnen in der Nacht zu Mittwoch durch den Alarm eines Rauchmelders geweckt.

Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug «Feuerwehr» zu lesen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die 22- und 23-jährigen Frauen klopften an der Tür der betroffenen Wohnung, doch niemand öffnete. Daraufhin wählten sie den Notruf und informierten die übrigen Hausbewohner. Feuerwehrleute öffneten die verqualmte Wohnung und fanden den betrunkenen 36-Jährigen, der fest schlief. Auf dem eingeschalteten Herd standen angebrannte Essensreste und ein Pizzakarton. Der Mann wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht und ist inzwischen wieder wohlauf.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Retro-Show: «Wetten, dass..?» geht 2022 und 2023 weiter

Sport news

Handball-EM: DHB-Team bereit für Polen-Spiel - Torhüter im Fokus

Internet news & surftipps

Corona-Pandemie: Luca-App ändert Geschäftsmodell und senkt Preise

Familie

Hochbetrieb im Standesamt: Schnapszahl-Daten im Februar bei Brautpaaren sehr beliebt

Internet news & surftipps

Gebührenstreit: Amazon UK akzeptiert wieder Visa-Kreditkarten

Auto news

De Tomaso P72 kommt 2023: Chinesen bauen Italo-Diva in der Eifel

Internet news & surftipps

Extremismus: BKA: Telegram löscht rechtsextremistische Inhalte nur selten

Tv & kino

Fortsetzung: Animationsspaß: «Sing - Die Show deines Lebens»

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

63-Jährige stirbt bei Brand in Coburger Innenstadt

Regional bayern

Feuerwehr als Türöffner missbraucht: Mann verurteilt

Regional sachsen anhalt

Brand in Mehrfamilienhaus: Feuerwehr rettet Affe