Bewaffneter Räuber überfällt Supermarkt im Kreis Schaumburg

01.12.2021 Mit einer Waffe am Gürtel hat ein Unbekannter am Mittwoch einen Supermarkt in Heeßen im Landkreis Schaumburg überfallen. Wie die Polizei mitteilte, trug der Täter die Jacke eines Sicherheitsdienstes und sagte einem 24-jährigen Angestellten, er hole die Einnahmen des Marktes ab. Als der Mitarbeiter Zweifel äußerte, schlug der Täter ihn nieder und zwang den 24-Jährigen, den Tresor zu öffnen. Der Mann, der Mütze und FFP2-Maske trug, nahm das Geld und sperrte den leicht verletzten Angestellten in einen Büroraum. Später wurde er mit Anzeichen eines Schocks ins Krankenhaus gebracht. Zur Höhe der Beute wollte die Polizei keine Angaben machen. Die Suche nach dem Täter blieb zunächst erfolglos.

Das Blaulicht an einem Polizeiwagen ist eingeschaltet. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-Europameisterschaft: Corona-Schock für DHB-Team: Ohne Sieben gegen Polen

Auto news

Alter Lappen adé: Das gilt beim Führerscheinumtausch

Tv & kino

Retro-Show: «Wetten, dass..?» geht 2022 und 2023 weiter

Internet news & surftipps

Corona-Pandemie: Luca-App ändert Geschäftsmodell und senkt Preise

Tv & kino

Filmpreis: Abtreibungsdrama «Happening» gewinnt Prix Lumière

Wohnen

Betriebskosten: Baum gefällt - Vermieter kann Kosten auf Mieter umlegen

Internet news & surftipps

Gebührenstreit: Amazon UK akzeptiert wieder Visa-Kreditkarten

Internet news & surftipps

Extremismus: BKA: Telegram löscht rechtsextremistische Inhalte nur selten

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Maskierte Räuber überfallen Frau an Heiligabend zuhause

Regional nordrhein westfalen

Prozessauftakt: Bande soll reiche Rentner überfallen haben

Regional niedersachsen & bremen

Räuber überfallen Seniorin und gehörlosen Sohn in Wohnhaus

Panorama

Gewalttat: Fünf Tote nach Attacken mit Pfeil und Bogen in Norwegen