Bericht: Verdächtige nach tödlichen Schüssen verhaftet

01.12.2021 Nach den tödlichen Schüssen auf einen 20-Jährigen im August 2019 in Wolfsburg sind einem Medienbericht zufolge zwei Verdächtige in Spanien verhaftet worden. «Ihre Auslieferung nach Deutschland wurde beantragt», sagte Hans Christian Wolters von der Staatsanwaltschaft Braunschweig der «Braunschweiger Zeitung». In der Tatnacht waren Einsatzkräfte zu zwei schwer verletzten Männern in den Stadtteil Vorsfelde gerufen worden, das 20 Jahre alte Opfer starb wenig später in einer Klinik an einer Schussverletzung.

Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein verletzter 31-Jähriger überlebte damals die Tat nach medizinischer Betreuung im Wolfsburger Klinikum. Die Ermittler gingen schnell von einer Gewalttat im kriminellen Milieu aus. Eine öffentliche Fahndung nach zwei mutmaßlichen Täter lief seit Oktober 2019. Im November 2020 führte ein Fernsehbericht bei «Aktenzeichen XY ... ungelöst» über die tödlichen Schüsse zu mehreren Hinweisen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga 20. Spieltag: BVB siegt, Pleite für Gladbach - Fürth gewinnt gegen Mainz

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Tv & kino

Auszeichnung: 276 Spielfilme im Oscar-Rennen

People news

Familie: Priyanka Chopra und Nick Jonas sind Eltern geworden

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Prozess nach zehn Jahren: Hat sich der Mörder verplappert?

Regional hessen

Nach «Aktenzeichen XY»: Neue Hinweise zu Mordfall von 1991

Regional nordrhein westfalen

Hinweise zu Gewaltfällen nach «Aktenzeichen XY...ungelöst»

Regional mecklenburg vorpommern

«Aktenzeichen ...XY ungelöst»: Rätselhafter Jungen-Mord: Hinweise nach ZDF-Sendung

Regional sachsen

Juwelendiebstahl in Dresden erneut in ZDF-Sendung

Regional berlin & brandenburg

Zwei Brüder nach tödlichen Schüssen in Wedding in U-Haft

Regional sachsen

Kaum Hinweise nach TV-Sendung zu Juwelendiebstahl in Dresden

Regional berlin & brandenburg

Mann aus Rache niedergeschossen? 22-Jähriger schweigt